Auf dem Sommersitz des ehemaligen Staatschefs von Jugoslawien Tito gaben sich früher Staatsgäste, Künstler und Stars die Klinke in die Hand, wie z. B. Willy Brandt, Leonid Breschnew, die englische Prinzessin Margaret, Sophia Loren...

1983 wurde das Archipel von 14 kleinen Inselchen zum Nationalpark erklärt und für Touristen erschlossen. Heute können Sie vom Fischerdorf Fažana aus mit dem Schiff nach Veli Brijun übesetzen. Allein die Fahrt dorthin über die blaue Adria mit Blick auf die bunte Hafenkulisse Fažanas ist schon lohnenswert. Auf eigene Faust kann man Brijuni leider nicht erkunden, man muss sich einer geführten Tour anschließen. Mit einem Bimmelbähnchen fahren Sie einmal rund um die Insel, vorbei an einem Safaripark, der noch mit einigen Tieren bestückt ist, die Tito als Staatsgeschenk erhalten hat, verschiedenen Denkmälern, Ruinen aus römischen Zeiten und viel Natur.

 
 
 
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.
Ich stimme zu